Hochzeitseinladung

Tipps Hochzeitseinladung

Eine Frage, die mir Brautpaare oft stellen: Was schreiben wir in unsere Hochzeitseinladung?

Die Einladung soll schließlich nicht nur informativ sein, sondern auch romantisch und ein ganz besonderes Erinnerungsstück. Mit der Einladungskarte bekommen eure Gäste einen ersten Vorgeschmack auf eure bevorstehende Hochzeit.

Der Text spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Es gibt Informationen, die dürfen in keiner Hochzeitseinladung fehlen. Auch, wenn sie vielleicht selbstverständlich sind

4 Pflichtangaben

WER?

Natürlich dürfen die Namen von euch, dem Brautpaar, nicht fehlen. Ansonsten wissen die eingeladenen Gäste vielleicht nicht, wer sie überhaupt einlädt.

Außerdem lassen sich die Namen grafisch besonders schön gestalten und runden die Karte optisch ab.

WAS?

Wozu wird eingeladen? Zur Trauung? Welche Art von Trauung? Oder zur Hochzeitsfeier?

Insbesondere dann wichtig, wenn einige Gäste nur zur Feier eingeladen sind.

WANN?

Datum und Uhrzeit dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen!

WO?

Nicht einfach nur die Location nennen, sondern die genaue Anschrift. Das erleichtert es für alle Gäste und es entstehen keine Missverständnisse.

Freiwillige Angaben

Dann gibt es noch Dinge, die ihr erwähnen könnt, aber nicht müsst.

Beispielsweise:

👶🏻 Dürfen Kinder mitgebracht werden und gibt es eine Kinderbetreuung?

🚘 Tipps und Hinweise für die Anfahrt zur Location

🏨 Hotelempfehlung für Gäste, die für die Hochzeit extra anreisen.

🎁 Gastgeschenke: Was wünscht ihr euch?

👗 Gibt es einen Dresscode?

Hochzeitseinladungen sind sehr individuell gestaltet und ihr solltet genau prüfen, welche Angaben für eure Gäste wichtig sind. Was müssen sie wissen, damit an eurem großen Tag nichts schiefgeht?

Vorschläge Sprüche

Welche Worte eignen sich und berühren das Herz der Gäste?

Hier kommen 3 romantische Sprüche für eure Einladungskarten:

#Kurz und knapp, für Fans der deutlichen Worte:

We say yes!

#Romantik pur und Worte, die jedes Herz erwärmen:

Zwei Hände, zwei Ringe, ein Versprechen geben.

Zwei Körper, zwei Seelen, ein gemeinsames Leben.

Wir sagen ja!

#Auch Zitate eignen sich hervorragend für eure Einladungskarte:

Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.

(Julie de Lespinasse)

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie ihr eure Einladungskarte gestalten könnt. Doch hier gilt, wie auch bei der restlichen Hochzeitsplanung: Bleibt euch selbst treu. Die Einladungskarte soll in erster Linie zu euch passen und auch zu der Hochzeit, die ihr plant. Sie soll die Gäste außerdem einstimmen auf die Feier, die zu erwarten ist. Ihr plant eine lockere und legere Hochzeit? Dann passt eine elegante und nach Knigge formulierte Einladung eher nicht.

Lasst also den Vibe eurer Hochzeit bereits in die Karte einfließen. Und nicht vergessen: Sie soll in erster Linie euch gefallen und ein schönes Erinnerungsstück werden.

Alternativen zur klassischen hochzeitseinladung

Okay, zugegeben: Klassische Hochzeitseinladungen lassen sich so vielfältig und wunderschön gestalten, dass eigentlich gar keine Alternative nötig ist.

Oder etwa doch?

Wenn ihr ein Brautpaar seid, dem klassische Einladungskarten zu langweilig sind, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen.

Denn diese 3 alternative Ideen für Einladungskarten sind besonders für die Brautpaare gedacht, die Wert auf Individualität legen und ihrer Hochzeit einen persönlichen Touch verleihen möchten.

#1: Der Reisepass

Ihr liebt nicht nur euch, sondern auch das Reisen? Oder heiratet ihr im Ausland?

Dann ist ein Reisepass als Einladungskarte eine tolle Wahl! Es gibt viele Anbieter, wo ihr euch diese Karten gestalten lassen könnt und sie sind definitiv ein Blickfang.

Vielleicht legt ihr noch ein Flugticket in den Reisepass, auf dem die Daten eurer Hochzeit und Location stehen? Oder ihr plant direkt eure ganze Hochzeitsfeier unter dem Motto “Love around the world”!

#2: Die Holzkarte

Rustikal, Boho Chic oder heiraten im Vintage Stil: Holz darf hier nicht fehlen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Einladungskarten aus Holz drücken Naturverbundenheit aus und eure Gäste freuen sich sicherlich über die wunderschönen Unikate.

#3: Der QR-Code

Okay, diese Möglichkeit ist insbesondere für Fans der modernen Technologie gedacht. Aber natürlich auch für Brautpaare, die es effizient mögen und etwas ganz Besonderes für ihre Hochzeit haben möchten.

Ihr könnt euch eine eigene Hochzeitshomepage erstellen (lassen). Auf dieser Homepage sind alle Informationen und eben auch die Einladungen für eure Gäste hinterlegt. Durch einen QR-Code erhalten eure Hochzeitsgäste den Zugang zu der Homepage und können so auf ihre digitale Einladungskarte zugreifen.

Der Vorteil: Keine Einladungskarte geht verloren und die Homepage besteht für immer, wenn ihr das wollt. Ein tolles Erinnerungsstück.

Tolle Ideen für einmalige Einladungskarten, oder was meint ihr?

Hochzeitseinladung

Leave a reply